English

Valentin Eichler

Valentin Eichler | Viola

Valentin Eichler studierte bei Tabea Zimmermann in Frankfurt und Berlin sowie bei Veronika Hagen an der Universität Mozarteum Salzburg. Im Rahmen der Kronberg Chamber Music Academy 2000 konzertierte er mit Boris Pergamenschikow und Gidon Kremer. Auf Einladung von Thomas Demenga trat er beim Festival in Davos mehrfach solistisch in Erscheinung.

Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Orchestern, unter anderem als Stimmführer bei der Camerata Salzburg sowie als Gast bei den Münchner und Berliner Philharmonikern sowie dem Symphonieorchester des BR, dem Mahler Chamber Orchestra und dem Chamber Orchestra of Europe. Valentin Eichler gewann 2002 den Internationalen Violawettbewerb in Slowenien. Am Salzburger Mozarteum wurde ihm 2004 der Raiffeisen-Klassik-Preis sowie 2009 der erste Preis des Wettbewerbs „Lionel Tertis“ zugesprochen. 2004 bis 2006 war er Mitglied im Signum Quartett (Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbes). Die Studien beim Alban Berg Quartett und beim Artemis Quartett prägten nachhaltig seine künstlerische Entwicklung.

Seit 2012 ist Valentin Eichler Mitglied der Münchner Philharmoniker.